Drei "Jahresbeste" aus Wesel und Xanten

Anzeige
Auf dem Foto von links: Dachdecker Felix Meißner aus Xanten, Tischler Marvin Biesemann sowie Metallbauer Roman Edeler (beide aus Wesel). (Foto: Fotos (3): Hwk Düsseldorf)

Während der 67. zentralen Meisterfeier in der Düsseldorfer Stadthalle werden am Sonntag 1028 Absolventen des Meisterprüfungsjahrgangs 2015 ihre Urkunde entgegennehmen. Darunter auch drei jahresbeste Prüfungsabsolventen aus Xanten und Wesel.

Kreis Wesel. Die erfolgreichen Jungmeister sind der Dachdecker Felix Meißner aus Xanten, Tischler Marvin Biesemann sowie Metallbauer Roman Edeler (beide aus Wesel).

Felix Meißner

„An meinem Handwerk gefällt mir die abwechslungsreiche Tätigkeit. Und darüber hinaus unterstützen wir Dachdecker auch die Energiewende, indem wir Solar- und Photovoltaikmodule montieren.“, so der Jahresbestmeister bei den Dachdeckern, Felix Meißner aus Xanten, der in einem Büdericher Betrieb seine Dachdeckerlehre absolvierte. Danach meldete er sich zur Meisterfortbildung an, denn für ihn ist „die beste Versicherung für beruflichen Erfolg (...) der Meisterbrief.“ Kurz nach der Meisterprüfung im Sommer 2015 gründete er mit „seinem besten Kumpel aus Kindertagen“, Damian Franzki, das Unternehmen „FEDA Bedachungen“.

Marvin Biesemann

„Mich begeistert die Herstellung eines Produktes, welches aus meinen eigenen Ideen entsteht und nachher greifbar ist.“, so der Jahresbestmeister Marvin Biesemann, der derzeit bei der Schreinerei van den Berg in Wesel-Ginderich beschäftigt ist. In absehbarer Zeit möchte er sich nicht selbstständig machen. Die Meisterschule als Weiterbildungslehrgang kann er allerdings nur empfehlen, da sie ein umfangreiches Wissen vermittelt. „Der Unterricht ist praxisnah und bereitet gut auf die Aufgaben eines Tischlermeisters vor“, sagt er rückblickend.

Roman Edeler

„Metall ist ein sehr interessantes Material. Es lässt sich verändern, vom filigranen bis zum massiven Bauteil, man kann damit etwas ganz Neues entwerfen und gestalten – etwa Treppen und Geländer oder Kunstwerke bauen, aber auch große Hallen errichten.“, so Roman Edeler, Jahresbestmeister bei den Metallbauern. In einem mittelständischen Betrieb in Wesel machte er eine Ausbildung in der Fachrichtung Konstruktionstechnik. Nach seiner Gesellenprüfung ging es auf die Meisterschule, wo er auch die Prüfung zum "zertifizierten Befestigungstechniker" absolvierte. Derzeit befindet er sich in der Existenzgründungsphase und möchte gerne selbständig planen und Konzepte in seinem eigenen Unternehmen entwickeln.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.