Fahrt mit Flüchtlingskindern ins Phantasialand: Spenden-Überraschung beim Unternehmerabend

Anzeige
Marlies Hillefeld, links im Bild, mit Infostand über den Flüchtlingsverein Wesel beim Unternehmer-für-Wesel-Abend

Beim Unternehmer-für-Wesel-Abend (6. November) wurde viel gespendet, die Spendensumme wird demnächst zu gleichen Teilen an die Cassiopeia-Stiftung Wesel und den Flüchtlingshilfeverein Wesel fließen. Eine zusätzliche Spende an den Flüchtlingsverein kam noch am gleichen Abend in trockene Tücher.

Das Weseler Taxi- und Busunternehmen Tekath hat 50 Freikarten für das Winterwunderland im Phantasialand bei Brühl gespendet. Darüber hinaus stellt es einen kompletten Bus mit Fahrer für die An- und Abfahrt bereit.

Am 28. November ist es soweit, dann dürfen Flüchtlingskinder im Alter von vier bis fünfzehn Jahren, teilweise in Begleitung ihrer Eltern und der Flüchtlingshilfe, einen unbeschwerten Tag im Winterwunderland im Phantasialand verbringen.

2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.787
Neithard Kuhrke aus Wesel | 22.11.2015 | 13:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.