Fertige Krankenpfleger/innen freuen sich auf ihre Arbeit in Emmerich und Wesel

Anzeige
(Foto: privat)

Endlich ist es geschafft: Nach 5.250 Stunden theoretischer und praktischer Ausbildung und vielen Prüfungen werden die Gesundheits- und KrankenpflegerInnen in Klinken und ambulanten Pflegeeinrichtungen vom Niederrhein bis München tätig werden. Gefeiert wurde der freudige Anlass nach einem Dankgottesdienst mit allen an der Ausbildung Beteiligten und den Angehörigen in Haldern.

Über die bestandenen Prüfungen freuen sich mit der Kursleiterin Brigitte Keiner am Marien-Hospital Wesel: Alina Giesen, Katarzyna Szmidt, Ines Heiseke, Pinar Üstünkurucu, Claudia Misoi und Michelle Welter.

Am Evangelischen Krankenhaus Wesel: Wiebke Bosmann, Julia Hensel, Gabriela Zuvela, Tamara Eigener, Anne Katharina John, Desireé Gallan und Isabel Roggenbuck.

Am Willibrord Spital Emmerich: Stefanie-Nicole De Matteis, Katrin Gobbers und Stefen Trepmann.

Am 1. April werden 28 neue Schüler/-innen ihre Ausbildung zum/r Gesundheits- und KrankenpflegerIn am BZNW und den drei Krankenhäusern beginnen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.