Glatteisunfälle im Kreisgebiet Wesel - Hünxer Streufahrzeugfahrer in Schermbeck beim Glatteisunfall leicht verletzt

Anzeige
Wesel: Kreispolizeibehörde | Lt. Polizeibericht kam es in der Zeit zwischen 11:00 Uhr und 18: 00 Uhr im Kreisgebiet Wesel zu insgesamt 40 glatteisbedingten Verkehrsunfällen. Bei den Unfällen entstanden überwiegend Sachschäden. Eine Person wurde leicht verletzt. Die Streudienste waren den ganzen Tag im Kreis Wesel mit allen verfügbaren Einsatzmitteln im Einsatz.

Heute Morgen, den 07.01.2017 gegen 08:00 Uhr, befuhr ein 38-jähriger Essener mit seinem LKW die Maassenstraße aus Richtung Gahlen kommend in Richtung Schermbeck Ortsmitte. Im Scheitelpunkt einer lang gezogenen Rechtskurve verlor der Essener auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen LKW und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte sein LKW gegen ein Streudienstfahrzeug, welches die Maassenstraße in Gegenrichtung befuhr und Streuarbeiten durchführte. Der 42-jährige aus Hünxe stammende Fahrer des Streufahrzeuges wurde bei dem Aufprall durch Glassplitter einer gesplitterten Scheibe leicht im Gesicht verletzt und zur ambulanten Behandlung einem Dorstener Krankenhaus zugeführt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Maassenstraße musste für die Aufräum- und Abschlepparbeiten vier Stunden vollständig gesperrt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.