Hilfe für MSV-Fan: DKMS-Speichelprobe kann Krebskranken das Leben retten!

Anzeige

Im Namen meines Freundes Ulrich Grabert möchte ich seine Worte hier im Lokalkompass mitteilen, da er aus Duisburg kommt, vielleicht können wir Weselaner Jonges ihm und seinem Bruder helfen.

BITTE DRINGEND UM MITHILFE UND UNTERSTÜTZUNG!!!!!! UND BITTE AUCH WEITER TEILEN!!!!!

Wie es evtl. schon einige von Euch mitbekommen haben, ist mein Bruder RÜDIGER GRABERT an Krebs erkrankt.Laut Aussage der Ärzte ist die größte und evtl. einzige Heilungschance eine passende Knochenmarkspende.

Rüdiger ist erst 52 Jahre alt und hat einen 17 jährigen Sohn und zwei bezaubernde Stieftöchter mit seiner jetzigen Frau. Als er noch in Duisburg-Meiderich gewohnt hat , spielte er aktiv Fussball bei 06/95 Meiderich und ist regelmässig zu SEINEM MSV gegangen, selbst heute noch, obwohl er seit 10 Jahren in Wuppertal wohnt.
Als er plötzlich über Schmerzen der Lymphdrüsen im Leistenbereich geklagt hat, dachte er, es wird schon nichts sein und raus kam das er Leukämie hatte. Rüdiger möchte gerne seine Kinder gross werden sehen und auch gerne noch Grossvater werden. Durch diesen Aufruf geben wir ihm vielleicht diese Chance, da die bisherigen Behandlungen nicht angeschlagen haben.

Da in der Familie alle getestet wurden und leider als Spender nicht in Frage kommen, jetzt meine große Bitte an Euch!!!! Registriert Euch beim dkms (natürlich kostenlos, siehe unten), dann bekommt Ihr einen Umschlag mit einem Röhrchen zugeschickt, mit diesem Stäbchen müsst Ihr Speichel der Wangentasche entnehmen, Umschlag schließen und portofrei zurücksenden.Es ist wirklich nur ein 5 minütiger Aufwand, der Ihm evtl.

Dank Eurer Hilfe die Möglichkeit schenkt, noch viele Jahre seines Lebens zu genießen und für seinen Sohn da zu sein .Ich hoffe das sich hier meine Freundesliste angesprochen fühlt, sich registriert um eine Speichelprobe abzugeben und auch dieses Posting weiter teilt. Über Kommentare (sprich Zusagen) würde ich bzw die ganze Familie Grabert sich sehr freuen.




Meine Lebensgefährten Angela Bergstein ( Nichte von Rüdiger Grabert )und ich, werden uns auch weiter bei Facebook bemühen Spender zu finden, indem wir eine Gruppe mit dem Namen "Facebook nutzen um Leben zu retten" gründen werden. Wir haben bereits eine Veranstaltung mit näheren Infos gestartet ( http://www.facebook.com/events/563070123734682/?no... ) , weil es kann jeden von uns treffen und desto mehr registriert sind , desto höher wird die Wahrscheinkeit sein das Leben gerettet wird ohne viel Aufwand.
Bei DKMS registrieren!

Wir danken Euch...
liebe Grüße Uli und der Rest des Grabert Clans
Hier der Link zum registrieren http://www.dkms.de
0
16 Kommentare
2.018
Renate Becker aus Emmerich am Rhein | 06.06.2013 | 10:39  
38
Sven Werder aus Wesel | 06.06.2013 | 18:12  
Monika Meurs aus Moers | 07.06.2013 | 23:53  
38
Sven Werder aus Wesel | 07.06.2013 | 23:59  
Monika Meurs aus Moers | 08.06.2013 | 00:34  
Monika Meurs aus Moers | 08.06.2013 | 00:36  
Monika Meurs aus Moers | 08.06.2013 | 00:46  
11
Kai Uwe Schiemann aus Wesel | 08.06.2013 | 07:27  
6
Daniela Petter aus Wesel | 08.06.2013 | 17:01  
62.146
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 09.06.2013 | 01:20  
12.974
Harald Molder aus Duisburg | 09.06.2013 | 20:29  
62.146
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 09.06.2013 | 22:03  
38
Sven Werder aus Wesel | 09.06.2013 | 22:43  
62.146
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 09.06.2013 | 23:06  
38
Sven Werder aus Wesel | 09.06.2013 | 23:33  
62.146
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 09.06.2013 | 23:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.