Julitta Münch gibt Tipps für familiengeführte Unternehmen am 18. November in Bislich

Anzeige
Julitta Münch (Foto: Agentur)

Das „unternehmerinnen forum niederrhein“ ist ein Netzwerk der Unternehmerinnen und Managerinnen in der Region, die Wissen teilen und aktiv miteinander Geschäfte machen. Am 18. November sind auch interessierte Gäste herzlich eingeladen, das Netzwerk einmal kennen zu lernen.

„Re-Branding in einem familiengeführten Unternehmen“ – so das Thema des Abends auf den Demeter Obstplantagen der Familie Clostermann in Wesel-Bislich. Julitta Münch, vielen bekannt aus ihrer Moderation „Hallo Ü-Wagen“, talkt mit ihren Gästen Leslie und Thea Clostermann, sowie Annette Raadts von Edelobst Raadts und Mara Lütke, die mit 23 Jahren die Geschäftsführung des „Hauskoch“ in Wesel übernommen hat.

Gerade alt eingesessene Familienunternehmen müssen sich immer wieder der Aufgabe stellen, „ihre“ Marke und Kundenbindung neu in Szene zu setzen. In einer spannenden Gesprächsrunde berichten die jüngeren und die erfahrenen Unternehmerinnen, welche Hürden gerade dann bestehen, wenn die nächste Generation ans Ruder möchte und wie es gelingt, das Unternehmen auf Zukunft auszurichten.

Gleichzeitig erfahren Sie, welche Köstlichkeiten die Unternehmerinnen vermarkten und werden auch davon kosten. So erleben Sie ganz nebenbei, wie beide Generationen ihre Freude am Geschäft leben.

Der Abend erfährt eine freundliche Unterstützung durch innogy. Der Konzern ist selbst gerade mit dem Re-Branding beschäftigt und wird auch sich in die Karten schauen lassen.

Gäste, die das Netzwerk gerne einmal kennen lernen möchten, sind herzlich eingeladen, mit dabei zu sein. Eine Anmeldung wird www.unternehmerinnenforum-niederrhein.de entgegen genommen.
Der Teilnahmebeitrag für Impuls, Begrüßungsgetränk und einen Imbiss beträgt 40 Euro (Kontakt: Barbara Baratie 02821/ 590 277).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.