Kreispolizei: Wolfgang Tühl aus Kranenburg ist neuer Leiter der Direktion Gefahrenabwehr

Anzeige
(Foto: Kreispolizei)

Am Montag nahm Herr Polizeioberrat Wolfgang Tühl als neuer Leiter der Direktion Gefahrenabwehr und Einsatz (GE) seinen Dienst in der Kreispolizeibehörde Wesel auf. Zur Direktion GE gehören vor allem die fast 400 uniformierten Polizeivollzugsbeamten in allen Polizeiwachen im Kreisgebiet.

Begrüßt wurde er von Kreisdirektor Ralf Berensmeier und dem Leitenden Kreisverwaltungsdirektor Dr. Sascha Kaiser im Rahmen einer kleinen Feierstunde. "Ich freue mich auf die neue Aufgabe und eine gute Zusammenarbeit", so Tühl.

Er tritt damit die Nachfolge des im letzten Monat in den Ruhestand verabschiedeten Polizeidirektors Hans-Georg Schroer an. Wolfgang Tühl ist kein Unbekannter bei der Kreispolizeibehörde, bereits zwischen 2002 und 2005 versah er Dienst als Leiter der damaligen Polizeiinspektion Kamp-Lintfort.

Mit dem neuen Leiter der Direktion GE gewinnt die Kreispolizeibehörde eine erfahrene Führungskraft, die auf eine langjährige Berufserfahrung zurückblicken kann. So nahm er bereits unterschiedliche Leitungsfunktionen etwa bei der Kreispolizeibehörde Kleve oder beim Ministerium für Inneres und Kommunales wahr.

Wolfgang Thül ist verheiratet und wohnt mit seiner Familie in Kranenburg im Kreis Kleve.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.