Lydia Hartmann zeigt ihre Schmuckstücke bis zum 24. Februar im Volksbank-Foyer

Anzeige
Lydia Hartmann (links) und Barbara Ocasio (Filialleiterin Wesel). (Foto: privat)

„Schmuck, der aus dem Rahmen fällt“ unter diesem Motto präsentiert Lydia Hartmann eine Auswahl ihrer Arbeiten in der Volksbank Rhein-Lippe eG am Großen Markt in Wesel. Die Besucher der Ausstellung können phantasievoll gestaltete Schmuckstücke, Unikate und Kleinserien entdecken. Alles ist lebendig und unkonventionell gestaltet und darf gerne gekauft werden.

Als Kind der 50er Jahre, in denen eigenes Spielzeug nicht selbstverständlich war, musste Lydia Hartmann beim Spielen Fantasie entwickeln. Eine besondere Anziehung übte auf sie die Knopfdose ihrer Mutter aus. So entstanden damals aus Schnallen, Gardinenringen, Knöpfen und anderen Kleinteilen ihre ersten kreativen Schmuckstücke. Dieser Leidenschaft zum Selbstgemachten blieb sie treu. Heute verbindet Hartmann in ihren Arbeiten klassische Schmuckmaterialien wie Glasperlen, Silber und Halbedelsteine mit Materialien wie Gummi und Kunststoff aber auch Holz, Samenkapseln, Früchte und vieles mehr.

Die Ausstellung in der Volksbank ist vom 30. Januar bis 24. Februar 2017 während der Öffnungszeiten am Großen Markt 1 zu besichtigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.