Mindestens zwei Schwerverletzte: 54-jähriger kollidiert mit zwei Fußgängern am Auedamm

Anzeige
Dramatisches Geschehen heute Mittag in der Weseler Aue: Ein 54-jähriger Mann aus Gelsenkirchen befuhr am Montag um 12.35 Uhr mit einem Opel Kombi die Straße "In der Aue" vom Auedamm her kommend in Richtung Auesee.

Der Polizeibericht schildert den Ablauf so: Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß mit zwei Fußgängern aus Wesel zusammen, durchbrach einen Weidezaun und kam erst mehrere hundert Meter hinter dem Kollisionsort in der Böschung am Auesee zum Stehen.

Der 80-jährige Beifahrer des Gelsenkircheners konnte sich aus dem Fahrzeug befreien, während der Fahrer durch die Feuerwehr geborgen werden musste. Ein Rettungshubschrauber brachte den lebensgefährlich verletzten Fußgänger, einen 35-jähriger Mann aus Wesel, in eine Unfallklinik. Seine Begleiterin, eine 29-jährige Fußgängerin aus Wesel, erlitt schwere Verletzungen.
Rettungswagen brachten den 80-jährigen Beifahrer sowie den 54-Fahrzeugführer in
örtliche Krankenhäuser. Deren Verletzungsgrad steht zurzeit nicht fest.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.