Minigärtner lernten, wie man Blumengestecke anfertigt

Anzeige
(Foto: privat)
Bei ihrem Monatstreffen im Februar diesen Jahres lernten die fünf niederrheinischen Europa-Minigärtner im Gindericher Blumen-Studio Margret Quernhorst wie man z. B. für den Valentinstag fachgerecht dekorative Blumenherzen steckt, welches man dann lieben Menschen schenken kann.

Mit ihren bei diesem Treffen erworbenen Wissen und Fähigkeiten ist es für die Minigärtner nun ein Leichtes, erneut ein wunderschönes Blumenherz zu gestalten und damit ihre Mütter am Muttertag zu erfreuen.

Bei dem Treffen erfuhren die Minigärtner neben Wissenswertem zur Stecktechnik auch Interessantes zum Ursprung des Valentinstages, zu unterschiedlichen Rosensorten und deren Herkunft, den weiteren verwendeten Materialien und vielem mehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.