Nach Handyraub im Zug: Opfer erkannte Täter eine Woche später wieder / Festnahme

Anzeige

Wie bereits berichtet, ist ein 16-jähriger Jugendlicher aus Wesel am 2. April im Zug zwischen Wesel und Feldmark von einem Man geschlagen (Kopfstoß) und seines Handys beraubt worden.

Am Mittwoch (8. April) gegen 14.15 Uhr bemerkte der 16-Jährige den Tatverdächtigen am Bahnhof in Wesel. Er verständigte daraufhin die Polizei, der es gelang, einen 24-jährigen Weseler vorläufig festzunehmen.

Kriminalbeamte führten den Tatverdächtigen heute Mittag einem Richter vor, der Haftbefehl erließ. Die Kripo prüft bislang, ob der Weseler für weitere Straftaten in Frage kommt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.