Neue Übungsküche für das Weseler KDG

Anzeige
Stefanie Schellewald (Schülerin der Klasse 10; rechts) unter anderem mit Tim Mälzer und Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner beim Kochen. (Foto: Florian Sonntag)
Das Konrad-Duden-Gymnasium zählt zu den zehn Gewinnern des bundesweiten Schülerwettbewerbs „Klasse, Kochen!“, die letzten Dienstag in Hamburg von Bundesernährungsministerin Ilse Aigner und TV-Koch Tim Mälzer ausgezeichnet wurden.

Preis für das KDG

Den Preis für das KDG nahmen Stefanie Schellewald (Schülerin der Klasse 10) und Sabine Schwarz-Schellewald entgegen, die die Bewerbung für die Schule eingereicht hatten. Am Kreativbeitrag in der ersten Runde waren auch 16 Schüler aus der Nachmittagsbetreuung und Miniköche, ebenfalls KDG-Schüler (alle Klasse 5 bis 7), beteiligt.

„Total lokal - regionale Küche zum Ausprobieren“

Zu diesem Wettbewerb (Teil von IN FORM, „Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“) aufgerufen hat - im vergangenen Jahr - das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Tim Mälzer und die Bertelsmann Stiftung gemeinsam mit einem Küchenhersteller.
Über 270 Schulen hatten von Oktober bis Dezember 2012 ihre Konzepte eingereicht. Das Motto: „Total lokal - regionale Küche zum Ausprobieren“.

Küche als Gewinn

Erfreulich: Alle Schulformen und Altersklassen waren vertreten. Die zehn Gewinnerschulen, verteilt über das gesamte Bundesgebiet, können sich über eine hochwertige Übungsküche des Küchenherstellers freuen, mit deren Hilfe sie ihr Wettbewerbs-Konzept schon bald in die Tat umsetzen können.

Zusätzlich erhalten sie einen Zuschuss von 1.000 Euro für die erste Grundausstattung der Küche.

Alle Gewinner überzeugten mit tollen Konzepten - von der Zusammenarbeit mit Ernährungsberatern bis hin zur Nutzung der Küche in fast allen Unterrichtsfächern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.