Schepersfeld wächst

Anzeige
Wesel: Wohnbaugenossenschaft |

In Schepersfeld dreht sich wieder der Baukran. Nach der Sanierung der ehemaligen Reitzenstein-Kaserne mit neuen Anbauten und einer Wohnstraße folgte ein Wohnkomplex an der Tiergartenstraße sowie der Ausbau einer weiteren Wohnstraße. Geplant ist ferner ein Wohnbereich „südlich vom Quadenweg“.

Im Oktober 2015 werden erst einmal die drei Wohnhäuser (12 Wohnungen) der Wohnungsbaugenossenschaft Wesel (WBW) an der Andreas-Vesalius-St. Ecke Kraftstr. abgerissen und mit drei Wohnhäusern (21 Wohnungen) neu bebaut. Die Grundstücksfläche reicht für ausreichend viele Parkplätze und einen „grünen“ Außenbereich mit Sitzmöglichkeiten. In Eigenregie können hier auch Bewohnerfeste durchgeführt werden.
Anwohner_innen und Teilnehmer_innen des Stadtteilprojektes Schepersfeld über das interessante Bauvorhaben informiert. Alle Wohnungen entsprechen den neusten energetischen Standards und sind alten- und behindertengerecht. Die barrierefreien Wohnungen sind für alle Altersgruppen geeignet, also auch für Familien mit Kindern. Überwiegend entstehen 3 Raum Wohnungen. Ferner wird es 2 Raum Wohnungen und eine große Penthaus-Wohnung geben.
Interessenten können sich an die Wohnbaugenossenschaft Wesel wenden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.