Schirme beim Rosenmontagsumzug in Dingden? - Nur zum Kamellensammeln

Anzeige
Ein DDR-Sandmännchen
Petrus scheint Jecken-affin zu sein, zumindest in Dingden.
Der Umzug kam mit wenig Nass von oben aus, nur kurz ein paar Tropfen, gegen Ende des Umzuges kam sogar die Sonne hervor.
Das Wetter hielt, meine Frisur leider nicht.
Aber den Jecken hat all dies nicht die Laune verdorben, waren doch die Kostüme der Witterung angepasst. Man konnte viele Tiere bewundern, fast ein ganzer Zoo, etwa Kühe, Schweine, Tiger, Löwen, Hühner, Gorillas, Einhörner und vieles mehr.
Neben Kamellen wurden sogar auch Tiere - in Plüsch- geworfen, besonders die Kinder freute es.

Alles in allem ein gelungener Umzug mit tiefen Einblicken in die Lokalpolitik und in das Wesen aller Jecken.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
12.259
Michael Gertzen aus Wesel | 08.02.2016 | 17:39  
2.929
Jutta Kiefer aus Wesel | 08.02.2016 | 22:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.