Verkehrsunfall fordert zwei Schwerverletzte

Anzeige

Wie die Polizei mitteilt ereignete sich am Mittwochmorgen, 17. Februar, ein schwerer Verkehrsunfall, nach dem ein 54-Jähriger in Lebensgefahr schwebt und
sich eine Radfahrerin schwer verletzte.

Wesel. Ein 50-Jähriger aus Heusenstamm (Hessen) befuhr mit einem
54-jährigen Beifahrer mit einem PKW um 06.07 Uhr die
Willy-Brandt-Straße aus Richtung Wesel kommend in Richtung Voerde.
Ca. 200 Meter nördlich der Wesel-Dattel-Kanal-Brücke bemerkte der
Fahrer eine Radfahrerin, die an der dortigen Querungshilfe wartete.
Der 50-Jährige deutete der 18-jährigen Voerderin an, dass sie die
Straße überqueren könne, was diese auch tat. Ein hinter dem PKW
fahrender 46-jähriger Gelderner fuhr daraufhin mit einem LKW auf den
PKW auf. Durch die Wucht des Zusammenpralls stieß der PKW gegen das
Fahrrad, woraufhin die Voerderin stürzte.

In Lebensgefahr


Sowohl der 54-jährige Beifahrer aus Heusenstamm, als auch die 18-Jährige verletzten sich schwer. Rettungswagen brachten die Verletzten in Krankenhäuser, in
denen sie stationär verblieben. Bei dem 54-Jährigen besteht akute
Lebensgefahr. Der LKW-Fahrer aus Geldern sowie der 50-jährige
PKW-Fahrer blieben unverletzt. Für die Dauer der Bergung der
Verletzten sowie für die Unfallaufnahme mussten Polizeibeamte die
Willy-Brandt-Straße einseitig sperren. Es entstand ein geschätzter
Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.