Versuchter Diebstahl in einem Weseler Spielwarengeschäft

Anzeige
Am Dienstag, 24. November, gegen 9.50 Uhr betrat ein Unbekannter ein Spielwarengeschäft an der Hohe Straße in der Weseler Innenstadt.

Nachdem ihn eine 43-jährige Angestellte ansprach und er daraufhin ihre Hilfe ablehnte, schlich er auffällig durch die Gänge. Als er das Geschäft verlassen wollte, bat die 43-Jährige ihn, in seinen Rucksack sehen zu dürfen.

Flucht Richtung Apollopassage


Daraufhin stieß der Tatverdächtige die Frau zur Seite, woraufhin diese stürzte und sich leicht verletzte. An der Tür prallte er mit einer bislang unbekannten Zeugin zusammen, die beobachtete, dass der Unbekannte in Richtung Apollopassage flüchtete.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief bislang ergebnislos. Ob der
Täter Beute machte, steht zurzeit nicht fest.

Computerspiele im Mülleimer gefunden


Während der Anzeigenaufnahme vor Ort meldete sich ein weiterer Zeuge, der sechs Computerspiele in einem Mülleimer gefunden hatte. Diese stammen jedoch nicht aus dem Spielwarengeschäft. Ob hier ein Zusammenhang zum Tatverdächtigen besteht, klärt jetzt ebenfalls die Kriminalpolizei.

Zeugen bitte bei Polizei melden


Diese bittet die unbekannte Zeugin sowie weitere Zeugen, sich bei der Polizei in Wesel, unter der Telefonnummer 0281/107-0 zu melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.