Vor 25 Jahren aus der Realschule Wesel-Mitte entlassen

Anzeige
Die Ehemaligen der Realschule Wesel-Mitte mit Rita Schmidt-Felten und Dieter Hemmerle (rechts im Bild)
Um ihren Schulabschluss aus der Realschule Wesel-Mitte vor 25 Jahren zu feiern, trafen sich die Ehemaligen vergangenen Samstag am Rathaus.

Nach einem Sektempfang marschierten sie zur Feier im Kolpinghaus an der ehemaligen Schule vorbei, wo sie Schulleiterin Margit Ickert begrüßte und in ihren alten Klassenraum ließ, wo Klassen- und Musiklehrer Dieter Hemmerle (66) am Klavier „Let it be“ spielte und alle mitsangen.
Eine kleine Unterrichtsstunde gab es obendrauf, alle saßen auf ihren alten Plätzen. Vor der Schule stellten sie das alte Abschlussfoto exakt nach. Lediglich den Baum vom Originalfoto gibt es nicht mehr.

Sie schwelgten alle lebhaft in Erinnerung. da gab es im 9. Schuljahr eine Klassenfahrt nach München mit Besuch der Bavaria Filmstudios, in der 7. Klasse waren sie eine Woche auf Norderney.

Sie schauten sich alte Videofilme und Fotos an und hörten Musik der 90er Jahre, sogar das ehemalige Kult-Getränk „Saurer Paul“ stand bereit.

Das Treffen wurde von Simone Schlehdorn, Axel Voss, Silke Wichary, Heike Pierk und Melanie Nitschke organisiert. Die weiteste Anreise aus Frankfurt/Main hatte Arnd Brüggerhoff.

Klassenlehrer Hemmerle bemerkte, dass die Ehemaligen jetzt so alt seien wie er, als er sie vor 25 Jahren aus der Schule entließ. Er und Deutschlehrerin Rita Schmidt-Felten hatten ein sehr gutes Verhältnis zu dieser Klasse.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
Dirk Bohlen aus Wesel | 25.09.2016 | 18:18  
2.929
Jutta Kiefer aus Wesel | 25.09.2016 | 19:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.