Vortrag in Wesel über "Starke Frauen in Namibia"

Anzeige
Die Teilnehmer der Reise von links: Pfarrerinnen Ute Hedrich, Annette Muhr-Nelson, Rosmalia Barus (Indonesien), Bischof Abednego Keshomshahara (Tanzania), Annette Salomo (Tecklenburg), Anja Neuhaus (Wesel), Erzbischof Willem Simamatra (Indonesien), Ariane Stedtfeld (GMÖ). (Foto: privat)
Wesel. "Starke Frauen in Namibia" heißt ein Vortrag am Donnerstag, 3. August, um 18 Uhr im Gemeindezentrum der Gnadenkirche Wesel, in dem einge dieser Frauen und ihre Projekte vorgestellt werden. Darüberhinaus werden Einblicke in das Leben in Namibia gegeben und die Arbeit des Partnerschaftskomitees vorgestellt. Der Eintritt ist frei.

Zum Vortrags-Hintergrund:

Im Mai 2017 fuhr einen kleine Delegation der westfälischen und rheinischen Landeskirche nach Namibia, um dort Projekte der drei lutherischen Kirchen in Namibia kennen zu lernen und um an der Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes in Windhoek teilzunehmen. Aus dem Kirchenkreis Wesel nahmen teil: Ariane Stedtfeld (Gemeindedienst für Ökumene und Weltmission) und Anja Neuhaus (Partnerschaftskomitee Namibia aus Wesel). Vertreter aus Indonesien und Tansania ergänzten die Gruppe aus Deutschland (siehe Foto: privat) in ihrer Zeit in Windhoek.
Namibia ist in vielen Regionen geprägt von Armut, Arbeitslosigkeit und Hoffnungslosigkeit. Die Stellung der Frauen innerhalb dieser Gesellschaft ist differenziert zu betrachten. In der Zeit vor der Unabhängigkeit war die Rolle der Frau klar definiert: Haushalt, Kinder und Familie. Doch dies gilt nicht mehr uneingeschränkt.

Auf der Reise durch Namibia im Mai 2017 sind die Teilnehmer der Reisegruppe immer wieder auf starke, engagierte und selbstlose Frauen getroffen. Diese Frauen leben häufig allein mit ihren Kindern und ziehen eine unglaubliche Kraft aus ihrem tief verwurzelten Glauben. Trotz ihrer eigenen schwierigen Situation engagieren sie sich oft für die Schwächsten der Gesellschaft: Kinder, Kranke, Alte, hilflose Frauen.

Mehr Infos: anja@neuhaus-nrw.de oder 0152/33583885 oder http://kirchenkreis.kirche-wesel.de/index.php?seit...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.