Wasserträger oder noch ein Samariter

Anzeige

Bei den sommerlichen Höchsttemperaturen ist Wasser das Hauptgetränk und so bleibt es nicht aus, dass zum derzeitigen Einkauf immer auch ein paar Wasserflaschen gehören. Die Einkaufstüten werden dadurch natürlich schwerer.

Mein Discounter liegt nun direkt "um die Ecke", so dass ich zum Einkaufen zu Fuß gehen kann.
Vor ein paar Tagen war wieder mal ein Einkauf fällig. Mit vier vollgepackten Einkaufstüten ging es zurück. An einer Kreuzung hielt plötzlich ein Autofahrer und fragte: "Soll ich Sie nach Hause bringen?" Ich muss wohl etwas irritiert dreingeschaut haben und er setzte hinzu: "Nun, bei der Hitze und den vielen Einkaufstüten.." Da ich aber nur einige Meter von zu Hause entfernt war, bedankte ich mich für das Hilfsangebot und setzte meinen Heimweg fort, mit einem Mal waren die Tüten gar nicht mehr so schwer.

Liebe Leserin, lieber Leser kennen sie auch solche Gut-Taten?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.