Wem gehört dieses Fahrrad?

Anzeige
Wem gehört dieses türkisfarbene Damenrad? Foto: Polizei
Wesel. Am Sonntag, 20. August, gegen 16.10 Uhr beobachtete ein Polizist in seiner Freizeit, wie ein bereits hinlänglich polizeibekannter 26-jähriger Weseler erfolglos versuchte, das Ringschloss eines türkisen Damenrades auf dem Bahnhofsvorplatz am Franz-Etzel-Platz zu knacken.
Als dies nicht gelang, schulterte der 26-Jährige kurzerhand das Rad, trug es in eine nahegelegene Unterführung und setze dort seine Bemühungen fort. Wenig später entfernte er sich auf dem Damenrad in Richtung Fusternberger Straße.
Im Rahmen der Fahndung fiel der Ganove einer Streife in der Nähe des Kornmarktes auf. Grund hierfür war nicht zuletzt das auffällige und nicht sehr männliche türkisfarbene Damenrad, auf welchem er immer noch fuhr. Die Beamten fanden in dem mitgeführten Rucksack des Weselers ein Multitool, einen Bolzenschneider und eine Kneifzange.
Sie stellten das Fahrrad sicher und nahmen den Fahrraddieb vorläufig fest.
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft führten Kriminalbeamte den Weseler einem Richter vor, der für den einschlägig vorbestraften einen Haftbefehl erließ.
Während der Fahrraddieb inzwischen warm und trocken sitzt, laufen die Ermittlungen der Kriminalpolizei weiterhin auf Hochtouren: Sie fahndet jetzt mit Hochdruck nach dem oder der Eigentümer/in des Hollandrades.
Wer vermisst seit Sonntag sein am Bahnhof abgestelltes türkises Fahrrad?
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Wesel unter Telefon: 0281 / 1070.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.