Weseler Stadtorden für Regierungspräsidentin Anne Lütkes / "Fassadenprogramm" kommt gut an

Anzeige
Bürgermeisterin Ulrike Westkamp überreichte der Regierungspräsidentin Anne Lütkes in Düsseldorf den Weseler Stadtorden. (Foto: privat)
Wesel. An vielen Stellen zieren neue Fassaden die Innenstadt Wesel. Maßgeblich dazu beigetragen hat das vom Land finanzierte Fassadenprogramm.
Von Beginn an begleitete Regierungspräsidentin Anne Lütkes das Programm in Wesel. Den Förderbescheid überbrachte sie seinerzeit persönlich. Als Dank überreichte ihr Bürgermeisterin Ulrike Westkamp in Düsseldorf den Weseler Stadtorden.

„Wesel frisch geliftet“

Die Regierungspräsidentin freute sich gleich doppelt über den Orden. Neben dem
Erfolg des Fassadenprogramms erfreute sie die diesjährige Gestaltung des Stadtordens.
Unter dem Motto „Wesel frisch geliftet“ schmückt eine Karikatur zum Thema Fassadenerneuerung die Medaille. Entworfen hat sie Grafik-Designer Jens Müller.

Seit 1958/59 wird der Stadtorden verliehen. Von Jahr zu Jahr dokumentieren die Orden ein Stück Weseler Stadtgeschichte. Dabei werden wichtige städtische Ereignisse aus närrischer Sicht abgebildet.

Gesamtbilanz des Fassadenprogramms

Nicht nur die Fassaden und der Stadtorden, auch die Gesamtbilanz des Fassadenprogramms können sich sehen lassen. 36 Objekte sind bisher gefördert worden. Das macht sich im Stadtbild positiv bemerkbar. Im Januar und Februar werden weitere vier Fassaden gefördert. 16 Fassaden stehen in 2017 zur Sanierung an. Die Bezirksregierung bewilligte rund 330.000 Euro.

Förderungen nach wie vor möglich

Nach wie vor können Eigentümer sich beraten und ihre Fassaden sanieren lassen. Die Modernisierungsberatung ist kostenlos. Das Programm läuft bis zum Ende dieses Jahres.
Die Stadt hat bereits einen Antrag auf Verlängerung des Förderprogramms eingereicht. Weitere Information zum Fassadenprogramm und der Modernisierungsberatung finden Sie unter http://www.wesel.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.