Spielgeräte auf Spielplätzen

Wesel: Rathaus Wesel | Frau Bürgermeisterin
Ulrike Westkamp

Spielgeräte auf Spielplätzen

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

aufgrund der Haushaltslage können defekte Spielgeräte nur sukzessiv über einen längeren Zeitraum ersetzt bzw. erneuert werden. Aus diesem Grunde bitten wir um Prüfung folgender Maßnahmen:

1.) Der Haushaltsansatz der Spielgeräte auf Schulspielplätzen ist deutlich höher
als auf "freien" Spielplätzen. Wie wir nunmehr RP und NRZ vom 23.7.2016
entnehmen können, sind die Schulspielplätze aus nachvollziehbaren
Gründen nicht mehr vollumfänglich nutzbar.
Wir regen daher an, die Ansätze im Rahmen der Aufstellung der Haushalte
für die Jahre 2017ff entsprechend anzupassen.
Diese Anregung haben wir erst vor einiger Zeit der Jugendverwaltung mit-
geteilt, die dies sehr positiv aufgenommen hat.

2.) Weiterhin bitten wir um Prüfung, inwieweit die Stadt Wesel in den Genuss
von Fördergeldern von der in Planung befindlichen "Spielplatzoffensive des
Landes NRW", eine Initiative der SPD-Landtagsfraktion (NRZ v. 30.6.2016),
kommen kann.


Mit freundlichen Grüßen

Helmut Trittmacher
(stellv. Vorsitzender)
René Kühn
(Ratsmitglied)
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.