600 begeisterte Kinder und Jugendliche in den Ferienlagern des Evangelischen Kirchenkreises

Anzeige
Fahrradtour beim Sommerlager in Frankreich. (Foto: privat)

Der Kirchenkreis Wesel hat im Sommer für eine Menge Action gesorgt und vielen Kindern und Jugendlichen spannende Ferien und besondere Erlebnisse ermöglicht. Fast alle Kirchengemeinden, Jugendhäuser oder Kindertreffs haben Aktivitäten, Ferienlager oder Sommerfreizeiten angeboten. So ging es nach Frankreich, Spanien, Dänemark, Schweden, Kroatien und nach Polen.

Innerhalb Deutschlands war die Nordseeinsel Sylt ein Ziel oder es wurde auf der Lahn gepaddelt oder der Bundestag in Berlin besucht. Mindestens genauso spannend waren Ferienspiele, die Wochenendexkursionen oder andere Ferienaktionen. Hier standen unter anderem Theater, Musik, Sport, ein Besuch des Gasometers, gesundes Kochen und Instrumentenbau auf dem Programm.

Viele der Angebote waren übrigens inklusiv ausgereichtet. Für finanziell benachteiligte Familien haben wir Förderungen beantragt, und so die Teilnahme für alle Interessierten möglich gemacht.

Und jetzt die Zahlen: Insgesamt waren zirka 600 Kinder und Jugendliche aktiv und unterwegs. Dazu kommen noch 100 Teamer, die fast alle ehrenamtlich mitgearbeitet haben und ihren Urlaub und ihre Freizeit zur Verfügung gestellt haben. „Allen hat es Spaß gemacht und die Planungen für das nächste Jahr laufen bereits auf Hochtouren“, berichtet Jugendreferentin Michaela Leyendecker.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.