Abends am 8. Mai: Wanderung mit Hans Glader zu den Laubfröschen in der Dingdener Heide

Anzeige
Laubfrosch (Foto: Hans Glader)

In der Dingdener Heide existiert das einzige Vorkommen von Laubfröschen am Niederrhein. Der Laubfrosch wiederum ist der einzige Kletterfrosch in Europa. Er steigt, im Gegensatz zu seinen Verwandten, in die Äste von Gehölzen und verbringt den Tag in Hecken und am Waldrand.

Wissenswertes über diesen grünen Kletterer, aber auch zu anderen Amphibien und deren Lebensraum werden auf dieser Wanderung erläutert. Die Wanderung findet in den Abendstunden statt, wenn - mit etwas Glück - die Frösche aus den Gewässern und den Gehölzen zum lauten Konzert anstimmen.

Am Freitag, 8. Mai, 20 Uhr, ist der Treffpunkt für alle Naturfreunde im Hamminkelner ortsteil Dingden, nämlich der Parkplatz an der Akademie Klausenhof (ab Nordbrocker Straße über Klausenhofstraße in Richtung Wald).

Die Leitung der Exkursion übernimmt Hans Glader von der Biologischen Station des Kreises Wesel. Infos hier: http://www.bskw.de/

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Wanderung beginnt pünktlich, die Teilnehmer sollten festes Schuhwerk und Regenfeste Kleidung tragen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.