ACHTUNG: Warnung vor vermeintlichen Giftködern am Weg durch die Aue in Flüren!

Anzeige

In regelmäßigen Abständen werden auf Spazier- und Erholungswegen bei Flüren Giftköder gefunden. Anscheinend sind dort Tierhasser unterwegs, die es auf die dort laufenden Hunde abgesehen haben.

Und schon wieder gibt es einen aktuellen Fall: "Achtung! In Flüren morgens einige Leckerchen gefunden! Verdacht auf Giftköder!" So warnte User Alex Costa am 4. April um 12:47 Uhr seine Mitbürger bei Facebook.

Zu seinem Verdacht postet er einige Fotos von Hundefutter. Als Fundstelle nennt Costa auf unsere Nachfrage den "Anfang des Flürener Wegs auf Weg zur Aue zum Ziegeleiweg an der lange Hecke gegenüber vom Restaurant "Art".
Ob es sich wirklich um Giftköder handelt oder nicht, bleibt offen. In jedem Fall hilft Lokalkompass gerne, um Hundebesitzer und weitere Passanten zu waren und zu sensibilisieren.

Hier lesen Sie mehr zum Thema!
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
59.329
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 09.04.2017 | 10:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.