… auch Nichts zum Anziehen?!? … obwohl der Schrank voll ist…

Wann? 02.04.2016 09:30 Uhr bis 02.04.2016 14:00 Uhr

Wo? Ritterstr. 10 (VHS), Ritterstraße 10, 46483 Wesel DE
Anzeige
Greenpeace
Wesel: Ritterstr. 10 (VHS) |

Wer kennt das nicht: Der Stoff gefällt nicht, der Schnitt ist doof, die Farbe ist zu langweilig, es passt einfach nicht, es war ein Impulskauf und eigentlich gar nicht mein Stil…
Gründe gibt es viele, warum etwa 40 Prozent im Kleiderschrank unbenutzt sind.


Kein Grund für schlechte Laune!
Frühjahrsputz im Kleiderschrank! Bis zu fünf gut erhaltene Stücke aussortieren, und diese auf unserer Kleidertauschbörse gegen andere - die besser gefallen - tauschen. Denn was dir nicht mehr gefällt, das gefällt bestimmt jemand anderem.
Und: Tauschen schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch das Klima.

Im Rahmen der KLIMAWOCHEN RUHR 2016 (KWR 2016) veranstaltet Greenpeace Niederrhein die Kleidertauschbörse:
Samstag, 02. April 2016
9:30 – 14:00 Uhr
VHS Wesel, Ritterstraße 10
Begleitend informiert die Evangelische Jugend Wesel über klimafreundliches Backen und Kochen. Dazu gibt es Waffeln und Crêpes, sowie ein Quiz und eine kleine Aktion.

Desto mehr kommen, desto größer ist die Auswahl! Und: Es kostet nix;-)


Noch ein paar Fakten:
Kleidung wird immer billiger und der Konsum steigt. So kauft jeder Deutsche im Jahr durchschnittlich 60 Kleidungsstücke, Jugendliche sogar mehr. Nachdem sie meist nur wenige Male getragen wurde, landet sie im Müll. Nur ein kleiner Teil wird recycelt (ca. ¼).
Unsere Kleidung wird immer billiger und die Produktion liegt zurzeit weltweit bei etwa 80 Milliarden Stück Jeans, T-Shirt und Co. Arbeitsrechte und Umweltschutz werden dabei leider oft missachtet.

Kleidertauschbörsen finden in letzter Zeit immer mehr Anklang und kommen selbst „in Mode“.
Unsere Kleidertauschbörse findet zu Beginn der KLIMAWOCHEN RUHR 2016 statt, die ab dem 2. April durch die Metropole Ruhr tourt. Jede Woche wird der Staffelstab an eine andere Teilregion weitergereicht. Das Programm umfasst mehr als 250 Veranstaltungen in zehn Wochen.
Die KLIMAWOCHEN RUHR 2016 – ins Leben gerufen vom Regionalverband Ruhr – demonstrieren die Vielfalt und Breite des Engagements in der Metropole RUHR. Sie lenken den Blick auf lokale und regionale Strategien, Projekte und Lösungsvorschläge. Es geht um neue Technologien, ressourcenschonende Produktionsweisen, aber auch um Lebensstile, gesellschaftliche Werte und kulturelle Impulse.

www.greenpeace.de/themen/endlager-umwelt/textilindustrie/tauschen-teilen-welt-verandern
www.greenpeace.de/kampagnen/detox
www.niederrhein.greenpeace.de/event/kleidertauschboerse-wesel
Das komplette Veranstaltungsprogramm der #KWR 2016 unter www.ruhr2022.de.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.