Azubi-Projekt: ASG gestaltet Mahnmal an der Caspar-Baur-Straße/Ecke Lipperheystraße neu

Anzeige

Anfang Februar beginnt der ASG mit der Umgestaltung und Renovierung des Umfeldes am Mahnmal des Krieges und der Gewaltherrschaft (Bombenfänger) an der Caspar-Baur-Straße / Ecke Lipperheystraße.

Bei der Maßnahme handelt es um eine Projektarbeit der ASG-Auszubildenden Rene Hohl und Joschua Holzberg. Im ersten Schritt wird die marode Stützmauer abgerissen und neu aufgebaut. Danach folgen Pflaster- und Pflanzarbeiten, die durch die ASG-Ausbildungskolonne durchgeführt werden.

Die Maßnahme wurde sowohl im Betriebsausschuss, als auch im Gestaltungsbeirat vorgestellt. Während der Bauphase kann es im Bereich des Fußweges Casper-Baur-Straße / Lipperheystraße zu verkehrstechnischen Beeinträchtigungen kommen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.