Die ersten tollen Motive für den Wesel-Bildband sind eingegangen

Anzeige
(Foto: Ralph Neddemeyer)

Im Juli hatte die WeselMarketing die Bürger aus Wesel und der Region dazu aufgerufen, ihre persönliche Sicht auf die Stadt in Bildern festzuhalten. Knapp drei Monate danach sind schon erste tolle Fotografien eingegangen, die außergewöhnliche Sichtweisen der Stadt am Rhein einfangen.



Damit dieses Projekt umgesetzt werden kann, ist WeselMarketing auf weitere Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen. „Uns ist es wichtig, einen Bildband zu kreieren, der das „echte“ Wesel zeigt. So sind auch Motive interessant, die man vielleicht erst auf den zweiten Blick wählen würde. Oder solche, die nicht unbedingt schön und idyllisch sind, jedoch zur Stadt gehören und sie ausmachen“, erklärt Citymanager Thomas Brocker.

Jeder, der eine Kamera besitzt, kann mitmachen. Um eine möglichst breite Vielfalt Wesels abzubilden, stehen rund 100 durch WeselMarketing festgelegte Motive zur Auswahl. Die Bilder sollen möglichst eine neue Perspektive auf die gewählten Motive bringen, zu ungewöhnlichen Tageszeiten gemacht werden oder auch die verschiedenen Jahreszeiten wiederspiegeln. Darüber hinaus gibt es die Kategorie „Insider“, bei der alle Fotografen die Möglichkeit haben, ihre besonderen Motive einzubringen, auch wenn sie nicht unter den 100 vorgegebenen zu finden sind.

Die Bilder müssen bis zum 31. August 2015 bei WeselMarketing eingegangen sein. Eine unabhängige Jury wählt aus den Einsendungen die 100 besten Fotografien aus, die es in den Bildband schaffen.

Detaillierte Teilnahmebedingungen finden Interessenten unter
http://www.weselmarketing.de/bildband
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.