Exkursion zu den Libellen im Großen Veen zwischen Diersfordt und Hamminkeln

Anzeige
Die große Moosjungfer (Foto: Kretschmer)

Die Biologische Station im Kreis Wesel lädt ein zu einer besonderen Unternehmung: Die etwa dreistündige Exkursion führt durch das Naturschutzgebiet Großes Veen, um einige der dort lebenden Libellenarten kennenzulernen.

"Mit etwas Glück fliegt auch die Große Moosjungfer vor das Fernglas, eine seltene und vom Aussterben bedrohte Moorlibelle", kündigt Hans Glader von der Biologischen Station an. Um den Lebensraum für diese und weitere Libellen zu verbessern, wurden im Zuge des Life+-Projektes zahlreiche Pflegemaßnahmen durchgeführt, die ebenfalls kurz vorgestellt werden.

Termin: Dienstag, 09. Juni 2015, 11.00 – ca. 14.00 Uhr
Treffpunkt: Wesel, Parkplatz an der Kreuzung B 8/L 480 (Diersfordter Wildgatter)
Leitung: Johanna Siewers
Anmeldung: unter Tel. 02 81 / 9 62 52 - 0, info@bskw.de
Kosten: Eintritt frei!
Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Fernglas empfohlen!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.