NAJU Wesel macht bei bundesweiten Trashbusters-Aktionen mit

Anzeige
Trashbusters-Aktionslogo (Foto: Aktionslogo)
Wesel: Ereigniswald | Weggeworfener Müll verdreckt Parks, Plätze, Landschaften und Meere. Das sieht nicht nur hässlich aus, sondern schadet Mensch und Natur. Werdet Trashbusters und bekämpft das Müllmonster! Mach mit bei der großen NAJU-Aktionswoche vom 16. – 24. November, befreit zusammen mit deiner Jugendgruppe eure Lieblingsplätze vom Abfall. Das war der Aufruf der Naturschutzjugend (NAJU) auf Bundesebene gemeinsam mit sieben anderen Organisationen.

Die NAJU Wesel macht natürlich kurzerhand mit und legt Hand an. Drei Flächen in Wesel sind nun wieder sauber und zwar eine Parkfläche am Arbeitsamt/Burgerking, die Wiese am Preußenmuseum und der Zitadellengraben sowie die Nordstraße mit dem Kreisel Grünstraße. Ursache für den traurigen Zustand ist die Wegwerfmentalität. Becher und Verpackungen aus Fast-Food-Restaurants, Zigarettenschachteln, Trinkpäckchen und Bonbonpapier werden achtlos aus dem Autofenster oder einfach so unterwegs entsorgt.

Der NAJU kommt es jedoch nicht nur darauf an, dass Müll ordnungsgemäß "entsorgt" wird. Sorgen muss man sich nämlich über die großen Müllmengen, die wir allesamt produzieren. Tips zur Müllvermeidung liefert die NAJU daher frei Haus mit ihrem Infoflyer.

Mit der bloßen Müllsammlung ist die Aktion für die NAJU daher noch nicht zu Ende.
Heute Nachmittag beim Pflanzfest am Ereigniswald (Auesee nahe Auestadion und DLRG-Wache) wird die Aktion präsentiert. Wer mag, kann gleich seinen ökologischen Fußabdruck testen.

Ab 15:00 Uhr geht es dort los.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
4.054
Rolf Prothmann aus Lünen | 23.11.2013 | 14:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.