Naturarena geht erfolgreich in die Saison

Anzeige
Totholz ist so garnicht tot - Exkursion im Käfergarten
Wesel: Naturarena |

Naturschutzbund und Naturgarten e.V. hatten für den 1. Mai erstmals in diesem Jahr wieder zur offenen Gartenpforte eingeladen. Angesichts des unangekündigt guten Wetters kamen viel mehr Leute als erwartet vorbei, und das obwohl zum 1. Mai doch oft genug traditionelle Touren gefahren werden und mit Wiesnfest, Maikirmes und Bislicher Schützenfest auch noch einiges anderes los war.

Mancher wollte sich erst mal das angekündigte neue "Baumregal" anschauen, eine Sammlung von Holzstämmen auf einem grob gezimmerten Holzregal; sie werden nach und nach mit einer Beschreibung des Gehölzes und Zusatzinfos bestückt. Gern besucht und bestaunt wurde auch wieder die große Wildbienenwand um die herum es endlich nach den zuletzt kalten Wochen wieder ordentlich brummte und summte.
An den beiden vom NABU-Vorsitzenden und Ornithologen Peter Malzbender geleiteten Führungen nahmen jeweils ca. 40 Personen teil. Was ein Totholzgarten, Gewässer, ein vielgestaltiger Lebensraum und nicht zuletzt der Verzicht auf Chemieeinsatz bewirken kann, erfuhren sie durch die vogelkundlichen Anmerkungen Malzbenders, der auch zu seiner eigenen Überraschung zuletzt 26 Brutvogelarten im gesamten Gebiet sicher identifizieren konnte.
Während der kurzen Wanderung über das Gelände konnten Goldammern, ein Zilpzalp, Buchfinken, Mönchsgrasmücke, Turmfalke, Mäusebussard, Mehlschwalbe, Rauchschwalbe und Mauersegler beobachtet werden - als Fressgäste kommen noch einige Arten mehr dazu.

Bis Oktober finden interessierte Beobachter die Pforten der Naturarena an jedem ersten Samstag im Monat von 11:00 - 17:00 Uhr offen vor. Die Schwerpunktthemen wechseln. Neugierig geworden?
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Dirk Bohlen aus Wesel | 01.05.2016 | 19:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.