Nutzung von an Pflanzen saugenden Insekten

Anzeige
1
Ameisen "melken" Blattläuse (Foto: Wolfgang Thomas)
Viele Ameisenarten leben mit pflanzensaftsaugenden Insekten in Symbiose und somit in gegenseitiger Abhängigkeit.
Ameisen "melken" die Blattsauger und bewachen sie im Gegenzug vor Fressfeinden. Manche Ameisenarten lassen die Blattläuse in ihrem Nest überwintern oder tragen deren Eier in ihr Nest, um sie vor Kälte zu schützen. Vom Regen fortgespülte Larven werden von den Ameisen gesucht und zurück geholt. Manche Ameisen suchen gezielt nach Blattsaugern und versetzen sie auf von den Pflanzensaugern bevorzugte Pflanzen. Wird eine Herde zu groß, so treiben oder tragen die Ameisen die "Läuse" oder deren Eier zu einer neuen Pflanze. Es wurden Kriege zwischen verschiedenen Ameisenstaaten beobachtet, in denen um die Vorherschaft über Läuseherden gekämpft wurde.

Quelle: Wikipedia
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
45.772
Günther Gramer aus Duisburg | 13.08.2013 | 09:35  
55.332
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 14.08.2013 | 17:55  
4.284
Siegmund Walter aus Wesel | 14.08.2013 | 22:04  
55.332
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 14.08.2013 | 22:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.