Aktuelle Chance zur Mitbestimmung nutzen: Wahl zum Seniorenbeirat am 5. November

Anzeige
In aktueller besetzung (von links): Marlies Hillefeld, Gertrud Liman, Eberhard Kiel, Christiane van Deest, Willi Dreßen (Foto: SiMS (2012))

Der Seniorenbeirat der Stadt Wesel wird nach vierjähriger Amtszeit am Mittwoch, 5. November, neu gewählt. Der Seniorenbeirat ist ein Organ der Stadt Wesel. Satzungsgemäß werden 13 Beiratsmitglieder von den Delegierten gewählt. Diese Delegierten wurden bereits von der Stadt, verschiedenen Verbänden, Kirchengemeinden und anderen sozialen Einrichtungen benannt.

Der Seniorenbeirat ist Mitglied in der Landes-Senioren-Vertretung NRW. Er ist eine gemeinnützige Vereinigung und arbeitet unabhängig, überparteilich und überkonfessionell und sieht seine Aufgaben darin, die Öffentlichkeit, Politikerinnen und Politiker, kommunale und staatliche Behörden, Kirchen sowie gesellschaftspolitische Gruppierungen auf Themen des Älterwerdens aufmerksam zu machen. Er weist auf Probleme älterer Menschen hin, und arbeitet an deren Lösungen mit.

Der Seniorenbeirat versteht sich als Forum der Meinungsbildung und des Erfahrungsaustausches auf sozialem, wirtschaftlichem, kulturellem und politischem Gebiet. Die Wahl des Seniorenbeirates ist öffentlich. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an der Delegiertenversammlung teilzunehmen. Sie beginnt am Mittwoch, 5. November, 10 Uhr, im Seniorenzentrum „Im Bogen“, Pastor-Janßen-Straße 7.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.