ATTAC Veranstaltung zum Thema „RWE-Aktienverkauf“

Wann? 22.11.2016 19:30 Uhr

Wo? Haus am Dom, Willibrordiplatz 10, 46483 Wesel DE
Anzeige
Wesel: Haus am Dom | Der Kurs der RWE-Aktie kostete zu Spitzenzeiten mehr als 100 € und ist seit Beginn der Finanzkrise stetig gesunken. Derzeit liegt er bei etwas über 12 €. Der Kursverfall an der Börse und die Aussetzung einer Dividendenzahlung hat einige Kommunen und Kreise dazu gebracht über die Zukunft ihrer Anlagen nachzudenken. So hat die Stadt Bochum im September 2016 entschieden, sich von 6,6 Millionen RWE-Aktien zu trennen.
Der Kreis Wesel hält laut Beteiligungsbericht 2014/2015 mehr als 1 Million Stammaktien der RWE AG. Der Kreistag des Kreises Wesel hatte noch am 15. Dezember 2011 in einem Eilverfahren dem Kauf von weiteren RWE-Aktien im Wert von 1, 4 Millionen Euro mit großer Mehrheit zugestimmt. Zu diesem Zeitpunkt musste den Kreistagsmitgliedern klar sein, dass diese finanztechnische Operation ein großes Risiko darstellte. Würden zum jetzigen Zeitpunkt die für 26 € gekauften 53.033 Stammaktien verkauft, ergebe sich ein Verlust von sage und schreibe 742.462 €.
Die RWE AG ist nach eigenen Angaben für den Ausstoß von 125,7 Mio. Tonnen CO2 (2013) pro Jahr verantwortlich. Damit ist sie nach E.on Deutschlands Klimakiller Nr.2.
Derzeit klagt die RWE AG gemeinsam mit E.ON und Vattenfall gegen die Bundesrepublik vor dem Bundesverfassungsgericht und verlangt Schadensersatz in Milliardenhöhe für die entgangenen Gewinne durch das Gesetz für den beschleunigten Atomausstieg von 2011.
Am Dienstag, den 22. November um 19.30 Uhr lädt das globalisierungskritische Netzwerk ATTAC-Niederrhein zu einer öffentlichen Vortrags- und Diskussionsveranstaltung ein, die unter dem Motto „Divestment - Raus aus der Kohle – raus aus RWE“ steht.
Prof. Rolf Schwermer aus Essen berichtet über eine Kampagne, die Fossil Free gemeinsam mit Greenpeace entwickelt hat. Mit der Kampagne wollen die beiden Umweltgruppen kommunale Eigentümer von RWE dazu bringen, sich von ihren Aktien zu trennen und stattdessen klimafreundliche Investitionen zu tätigen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.