Beleuchtung der Straße Auedamm

Anzeige
Frank Schulten (CDU-Ratsmitglied) wendet sich mit folgendem Antrag an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel: "Das Auestadion beheimatet einen Fußballverein sowie die Leichtathletikabteilung des WTV. Außerdem finden dort regelmäßig Großveranstaltungen für Jung und Alt im Auestadion statt. Auch Während der Wintermonate fahren also viele Jugendliche über die Straße Auedamm von der Reeser Landstraße zum Auestadion. Zudem sind hier viele Jogger, Spaziergänger und Hundebesitzer anzutreffen. Zwischen der Reeser Landstraße und dem Auestadion ist der kombinierte Geh-Radweg absolut unbeleuchtet.

Ich beantrage, prüfen zu lassen, wie hoch die Kosten für eine Beleuchtung dieser Straße sind und darüber im zuständigen Fachausschuss berichten zu lassen.

Gleichzeitig bitte ich darum, um Sponsoren zu werben, die diese Kosten übernehmen, ähnlich wie an der Joggingstrecke am Auesee.

Sobald die Kosten ermittelt sind, könnte die Stadt Wesel öffentlich nach Sponsoren suchen, die diese Kosten übernehmen, ähnlich wie an der Joggingstrecke am Auesee."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.