Betuwe: Fortsetzung des Erörterungstermins für den Planfeststellungsabschnitt Wesel

Anzeige

Am Dienstag, 21. März, 10 Uhr, beginnt in der Niederrheinhalle Wesel die Fortsetzung des Erörterungstermins für den Planfeststellungsabschnitt Wesel. Einlass ist ab 9 Uhr.

Auf der Tagesordnung stehen die Wertminderung von Immobilien, die Sicherheitslage an der Ausbaustrecke und Fragen zu Emissionen außer Lärm und Erschütterungen. Der Erörterungstermin wird bei Bedarf vom 22. bis 24. März fortgesetzt.

Abgeschlossene Themen

Mit der Durchführung des Erörterungstermins vom 12.12.2016 bis zum 15.12.2016 sind die Themen Lärm, Lärmschutz sowie Erschütterungen abschließend behandelt worden. Auch die Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange sind bis auf die Forderungen der Feuerwehr (Sicherheits- und Rettungskonzept) beendet.

Erneut leitet die Bezirksregierung Düsseldorf als Anhörungsbehörde des Verfahrens die Verhandlungen im Erörterungstermin. An dem Erörterungstermin dürfen diejenigen, die Einwendungen erhoben haben und Personen, die vom Ausbauvorhaben betroffen sind, teilnehmen. Ebenfalls können deren gesetzliche Vertreter, Bevollmächtigte und Beistände anwesend sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.