Bordsteinabsenkung auf der Nordstraße

Anzeige
Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Wesel wendet sich mit einer Bitte an Herrn Streich ( Betriebsleiter des ASG Wesel ).
Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen bittet die Verantwortlichen für Straßenunterhaltung beim ASG-Wesel einen echten Felgenkiller für Fahrräder und Gefahrenpunkt für Radfahrer zu beseitigen.
Die Bordsteinabsenkung auf der Eisenbahnbrücke der Nordstraße, an der Einmündung der Straße am Blaufuß, verursacht beim Überfahren schwere Schläge aufs Vorderrad.
Da diese Stelle schon im unteren Bereich der Brücke liegt, erreichen Radfahrer hier leicht Geschwindigkeiten um 30 km/h.
Zusätzlich liegt die Bordsteinauffahrt auch noch leicht schräg, so dass ein Umschlagen des Vorderrades und gefährliche Stürze der Radfahrer nicht ausgeschlossen sind.
Viele Weseler aus Obrighoven und Lackhausen, die von der Feldmark oder dem Auesee nach Hause fahren, wären ihnen dankbar, wenn sie diese unkomfortable und gefährliche Stelle glätten könnten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.