Breitbandausbau in ländlichen Bereichen

Anzeige
Jürgen Linz (Fraktionsvors.) und Michael Brinkhoff (Ratsmitglied) haben sich heute mit folgendem Antrag an den Landrat des Kreises Wesel gewandt:

"Seit Jahren unterstützt die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Wesel den Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger, aber auch etlicher mittelständischer Unternehmen, nach einem Breitbandausbau in ländlichen Bereichen. Große, in unserer Region tätige Unternehmen beschränken sich leider auf den Ausbau in Kerngebieten mit einer großen Kundendichte. Ländliche Ortsteile, wie z. B. die Weseler Orte Ginderich oder Bislich sind derzeitig hiervon praktisch ausgeschlossen.

Der Landtag NRW hat am 1. Oktober 2015 das Kommunalinvestitionsförderungsgesetzt NRW verkündet. Hiernach gehört auch der Kreis Wesel zu den begünstigten Gebietskörperschaften. 6,6 Mio. Euro Fördermittel werden hieraus in Kürze zur Verfügung gestellt. Eine gute Gelegenheit, insbesondere den Bürgern und mittelständischen Betrieben im ländlichen Raum, endlich den Ausbau bzw. den Anschluss der für viele wichtigen Informationstechnologie zur Erreichung des 50 Mbit-Ziels zu ermöglichen.

Wir bitten Sie, das berechtigte Interesse der Bürger und Unternehmen im Kreis Wesel zu unter-stützen und dem Kreistag die entsprechende Verwendung der Fördergelder zu empfehlen. Hier bietet sich nicht nur eine gute Gelegenheit, den aktuellen Standortnachteil für etliche Unternehmen im Kreis Wesel auszugleichen sondern auch zur Bürgernähe!"
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.