Büchermarkt bringt fantastische Spendensumme (knapp 1.500 Euro)

Anzeige
Der Büchermarkt für das Stadttaubenprojekt Wesel. In der Mitte Inhaberin Gabriele Kopka, links Silja Meyer-Suchsland.
Seit 2010 betreibt die Schwanen-Apotheke in der Brückstraße in Wesel den Büchermarkt für das Stadttaubenprojekt Wesel. Gabriele Kopka, Inhaberin der Apotheke, erfand diese klasse Idee mit dem weißen Bücherständer zum Verkauf gebrauchter Bücher vor ihrem Geschäft. Pro Buch gelangen so 2,00 Euro in die Stadttaubenkasse. Nun wurde die fantastische Summe von 1.475 Euro (in 5 Jahren) gezählt und Frau Kopka ein Dankeschön überreicht. Projektleiterin Silja Meyer-Suchsland:" Die Initiative von Frau Kopka ist sehr lobenswert. Leider bringen sich ansonsten keine Weseler Geschäfte ein (außer mit dem Aufstellen von Spendendosen des Projekts), um eine Spende an das Projekt zu eröffnen. Dabei profitieren diese am stärksten an einem sauberen Geschäftseingang, sauberen Makiesen oder Sonnenschirmen ohne Taubenkot." Gebrauchte Bücher, und zwar gerne größere Mengen, können übrigens jederzeit dem Projekt unter 0281/4056363 für den guten Zweck geschenkt oder gleich bei einzelner Stückzahl in den Bücherständer gestellt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.