CDU und Wahlplakate

Anzeige
Wesel: Wesel | In der NRZ erschien heute ein Artikel zum Thema der angeblichen Zerstörung der Plakate der CDU.
Selten habe ich mich so aufgeregt wie beim Lesen dieses Artikels.
Liebe CDU.
Ich glaube nicht daß Ihre Plakate aus üblicher Zerstörungswut oder wegen politisch motivierter Aktionen zerstört werden.

Es wird vielmehr die Rücksichtslosigkeit der Anlass sein. Die Rücksichtslosigkeit der CDU, die ihre überdimensionierten Plakate nicht, wie alle anderen Parteien hoch an Pfählen und Masten befestigt, sondern sie zu ebener Erde aufstellt.
Auf vielen Bürgersteigen, z.B. fast vor meiner Haustür (Lauerhaas), ist kaum ein Vorbeikommen. Die Plakate ragen bis zur Hälfte des Bürgersteigs hinein.
Kinderwagen, Rollstuhlfahrer und Rollinutzer müssen teilweise auf die Strasse ausweichen.
Das ist im gesamten Stadtgebiet zu beobachten.

Wen wundert es dass ganz brave Bürger genervt sind und diese überdimensionierte Werbung den Gegebenheiten anpassen?

Warum hängen sie nicht in einer Höhe die eben nicht behindert?
Wahrscheinlich weil sie dann, wegen ihrer Größe, durch den Wind zerstört werden.
Wie an der Reeser Landstr. zu sehen.
Oder weil die Helfer beim Aufstellen es nicht besser wussten oder konnten?

Warum auch immer: Die Plakate der CDU, und nur die, sind in der gesamten Stadt ein Hindernis.
Wenn Ihr nun, wie in der NRZ angekündigt, neue aufhängt, dann doch bitte so wie alle anderen Parteien es auch geschafft haben.

Ich hätte gern ein Foto als Beispiel beigefügt, Da ich kein Handy nutze und im Normalfall auch keinen Fotoapparat bei mir habe, ist mir das im Moment leider nicht möglich.
Ich werde es nachholen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
6 Kommentare
57
Jürgen Linz aus Wesel | 20.04.2017 | 10:09  
57
Jürgen Linz aus Wesel | 21.04.2017 | 09:52  
23
Karsten Julich aus Wesel | 23.04.2017 | 22:57  
4.006
Siegmund Walter aus Wesel | 24.04.2017 | 23:09  
4.006
Siegmund Walter aus Wesel | 25.04.2017 | 20:33  
4.006
Siegmund Walter aus Wesel | 25.04.2017 | 20:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.