„Frauen - Macht - Politik“ - Netzwerk gegründet / Erstes Treffen am 25. April in Rheinberg

Anzeige
Diese Frauen folgten der Einladung der Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Wesel. (Foto: privat)

18 Politikerinnen sowie politisch interessierte Frauen sind der Einladung des Arbeitskreises der Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Wesel zum außerparlamentarischen Netzwerk gefolgt.

Kreis Wesel. „Die Veranstaltung „Frauen - Macht - Politik“ ist eine Folgeveranstaltung der Reihe „Heute politisch interessiert - morgen Stadträtin?“, die 2012 und 2013 von den Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Wesel durchgeführt wurde. Sie soll heute mit der Gründung eines außerparlamentarischen Netzwerkes abschließen.“, so Petra Hommers, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Wesel.
Anke Schott, Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Hünxe, und Karin Budahn-Diallo, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Dinslaken, stellten die Zahlen, Daten und Fakten nach der Kommunalwahl 2014 in den Parlamenten der Stadt- und Gemeinderäte sowie im Kreistag vor: „Wir liegen mit dem Frauenanteil in Nordrhein-Westfalen hinter Frankreich, Ruanda, Angora, Nicaragua und hinter den anderen Bundesländern zurück und sind eher zu einem Entwicklungsland geworden.“, so Anke Schott.
„Bis auf die Stadt Moers mit 43 Prozent stehen alle anderen Kommunalparlamente eher bescheiden da, wobei Dinslaken mit 13 Prozent das Schlusslicht bildet.“, so Schott weiter.
Zum Ende der Veranstaltung haben 14 Politikerinnen und politisch interessierte Frauen beschlossen: „Wir gehen den Weg und gründen ein frauenpolitisches außer-parlamentarisches Netzwerk im Kreis Wesel“.

Ein Termin zum ersten gemeinsamen Treffen wurde für den 25. April in Rheinberg vereinbart.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
601
Yvonne Beate Küffner aus Bottrop | 09.02.2015 | 14:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.