Freifunk - freier Internetzugang in der Notunterkunft des Kreis Wesel

Anzeige
Wesel: Kreis Wesel | Seit einigen Tagen haben die Menschen in der Notunterkunft des Kreis' Wesel auch freies, kostenloses Internet und können so wichtige Infos über ihre Herkunftsländer in ihrer eigenen Sprache im Internet lesen und Kontakt zu ihren Familien und Freunden halten.

Der Kreisverband Wesel der Piratenpartei hat 5 Router gespendet, 4 Piraten haben Router gespendet, die Facebook-Community 'Vesalia hospitalis' hat 155 Euro gesammelt und gespendet.
Bislang wurden 8 Router installiert, weitere werden noch folgen.

Bei der Installtion haben mir einige Bewohner interessiert zugeschaut und auch geholfen, es gab Hände, die mir das passende Werkzeug oder Material anhielten, während ich auf nem Stuhl oder ner anderen 'Höhenhilfe' stand und Router befestigte.
Mit manchen Helfern gab es Gespräche, beispielsweise mit einem Studenten, der kurz vor der abschließenden Prüfung zum Master fliehen musste.

Es gibt nun freies Internet. Bewohner und Betreuer freuen sich.
Ich freue mich auch.

Freifunkende Grüße,
Manfred Schramm
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.