Gleichstellungsbeauftragte stupsen Frauen im Kreis Wesel an: Nutzen Sie Ihr Wahlrecht!

Anzeige

Der Arbeitskreis der Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Wesel will, dass sich die Frauen im Kreis stärker an den kommenden Landtags- und Bundestagswahlen beteiligen.

Unter dem Motto „Ich bin eine Frau, also entscheide ich mit, weil ich will, dass meine Träume wahr werden“ haben die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Wesel eine Postkartenreihe entwickelt, die Frauen auffordert, ihr Wahlrecht aktiv zu nutzen.

„Es geht um Selbstbestimmung und finanzielle Unabhängigkeit“, so Petra Hommers, Gleichstellungsbeauftragte der Kreisverwaltung Wesel. Die finanzielle Lage vieler Frauen sei immer noch prekär. Altersarmut sei ein Thema, das vor allem Frauen, insbesondere Alleinerziehende, betreffe. Aber auch Karrierechancen und Frauenrechte bleiben Dauerbrenner in der politischen Frauenarbeit. Die Landtags- und auch Bundestagswahl bieten nun den Menschen im Land die Möglichkeit, aktiv die Rahmenbedingungen zu verändern – denn nur wer wählt, kann auch aktiv die politische Landschaft mitgestalten.

Um das Bewusstsein für diese Chancen zu schaffen, werden die Gleichstellungsbeauftragten die Karten mit den griffigen Statements in knalligem Lila und Grün in den nächsten Tagen überall im Kreis Wesel auslegen. Die auffälligen Postkarten sollen die Neugier und Aufmerksamkeit der Menschen wecken. Denn natürlich sind nicht nur die Frauen aufgefordert, sich für gleiche Rechte für alle einzusetzen. „Wir möchten Frauen und auch Männer daran erinnern, dass sie in der Lage sind, ihr Schicksal durch den Gang zur Wahlurne aktiv mitzubestimmen“, so Petra Hommers. Am Mittwoch, 3. Mai 2017, in der Zeit von 10:00 – 12:00 Uhr wird sie mit Barbara Cornelißen, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wesel, und anderen Kolleginnen des Arbeitskreises der Gleichstellungsbeauftragten die Karten auf dem Wochenmarkt der Stadt Wesel verteilen und dort aktiv die Möglichkeit zum Austausch mit den Frauen nutzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.