Grundschul-Eingangsklassen in Wesel

Anzeige
Die CDU-Fraktion wendet sich mit folgendem Antrag an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel:

"Der Rat der Stadt Wesel möge in seiner Sitzung am 01.03.2016 beschließen: Die Zahl der aufzunehmenden Kinder pro Eingangsklasse wird ab dem Schuljahr 2016/17 auf maximal 26 Kinder begrenzt.

Begründung:
Die Forderung der Verwaltung, an Grundschulen mit hohen Anmeldezahlen bis zu 29 Kinder pro Klasse aufzunehmen, um die vom Rat beschlossene Zügigkeit einzuhalten und die Zahl der Abweisungen möglichst niedrig zu halten, führt zu überfüllten Klassenräumen mit überbelasteten Lehrkräften und verhindert eine gezielte Förderung aller Kinder.
Beim Ausschöpfen des Klassenfrequenzhöchstwertes bleibt zudem keine Möglichkeit, Kinder zusätzlich den Klassen zuzuweisen, die während der dreijährigen Schuleingangsphase aufgrund erhöhten Förderbedarfs zurückgestuft werden müssen.
Außerdem bleibt die Aufnahme zusätzlicher Flüchtlings- und Migrantenkinder, deren Zahl in naher Zukunft zunehmen dürfte, von vornherein ausgeschlossen.

Mit freundlichen Grüßen
Volker Haubitz (Vors. des Schul- und Sportausschusses)
Daniela Staude (Schulpolitische Sprecherin)"
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.