Lehrschwimmbad Bislich

Anzeige
Mit folgendem Schreiben wendet sich Jürgen Linz (CDU-Fraktionsvorsitzender) an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel:

"Die CDU-Fraktion hat sich mit dem CDU-Ortsverband Bislich beraten und sich insbesondere auch gestern Abend noch einmal intensiv mit dem Thema Bislich Bad beschäftigt. Die Aufrufe der Schulen, Kinder und Vereine sowie die zahlreichen Unterschriften kamen dabei natürlich zur Sprache. Insbesondere aber auch die uns in der vergangenen Woche erläuterten Zahlen zum Defizit und der Personaleinsatz der Städt. Bäder Wesel GmbH sowie der Gesprächsverlauf zwischen Verwaltung und Vereine haben uns nunmehr dazu bewegt, von Schließungsabsichten zum 30.06.2016 gänzlich Abstand zu nehmen.

Die von der DLRG veröffentlichten Lösungsansätze haben wir beraten und bitten Sie daher bei einem weiteren, möglichst schon im Januar 2016 stattfindenden, Gesprächstermin mit den interessierten Vereinen folgenden Lösungsweg zu diskutieren:

1. Das Bislich Bad wird bis zum 31.12.2017 weiter durch die Bäderbetriebe betrieben.
2. Städt. Bäder Wesel GmbH und Vereine erarbeiten alsbald ein Konzept, mit dem möglichst schon 2016 ein Teil des Defizits abgebaut werden kann. In den Ferien wird das Bad nicht mehr geschlossen. Zusätzliche Kurse und eine direkte Kooperation bei der Durchführung eines vielseitigen Kursangebotes durch Vereine und Städt. Bäder Wesel GmbH werden angestrebt. Schwimmunterricht für Kinder soll dabei besonders berücksichtigt werden.
3. Verwaltung, Städt. Bäder Wesel GmbH und Vereine vereinbaren darüber hinaus Gespräche, um das Modell Trägerverein für die Zeit ab 01.01.2018 zu prüfen und ggfs. die Gründung eines solchen Vereins vorzubereiten.
4. Die Städt. Bäder Wesel GmbH wird beauftragt, umgehend ein belastbares Bäderkonzept mit Finanzierungsplan zu erstellen. Dabei ist sicherzustellen, dass insbesondere Schwimmunterricht für Kinder im ausreichenden Umfang gewährleistet wird. Eine Aussage zur künftigen Verwendung der drei bestehenden Bäder wird ebenfalls erwartet.
5. Sollten die Gespräche zu einem einvernehmlichen Ergebnis gelangen, wird die CDU in der Ratssitzung im März 2016 der Aufhebung des Schließungsbeschlusses zustimmen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.791
Neithard Kuhrke aus Wesel | 15.12.2015 | 11:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.