Montag, 15. Mai, Internationaler Tag der Familie: Wie Frauen alles unter eine Hut kriegen ...

Anzeige

Der 15. Mai ist Internationaler Tag der Familie. Auch dieses Jahr wird die VEREINBARKEIT von Beruf und Familie wieder großgeschrieben. Das Motto lautet „Mehr Familie – In die Zukunft, fertig, los“. Die Fachstelle Frau und Beruf unterstützt diesen Tag und ist bewährte Anlaufstelle für Eltern und Betriebe der 13 Gemeinden und Städte des Kreises Wesel, wenn es um Fragen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie geht.

Berufstätigkeit und Familienleben unter einen Hut zu bekommen, ist und bleibt eine individuelle und gesellschaftliche Herausforderung. „In den Beratungen erfahre ich, dass Väter immer mehr Elternzeit in Anspruch nehmen, Mütter mehr arbeiten und vor allem raus aus dem Minijob wollen. Frauen stellen sich oft die Frage, wie sie beides bewerkstelligen können. Männer hingegen fragen sich, wie sie ihren Wunsch nach mehr Zeit für ihre Familie insbesondere ihrem Arbeitgeber gegenüber argumentieren sollen“, so Monika Seibel von der Fachstelle Frau und Beruf.

Männer und Frauen erhalten mehr Flexibilität und Sicherheit für die Familie, wenn sie zukünftig verstärkt die Aufgabenteilung in der Familie neu gestalten. Unternehmen gewinnen an Attraktivität, wenn sie mit betrieblichen Maßnahmen für die Verbesserung der Vereinbarkeit ihrer Beschäftigten sorgen. Der Kreis Wesel hat mit einer familienfreundlichen Infrastruktur einen klaren Standortvorteil und unterstützt damit z. B. junge Menschen in ihrer Entscheidung für eine Elternschaft.

Die Fachstelle Frau und Beruf steht beratend zur Seite, wenn es darum geht, pragmatische Lösungen zu entwickeln. Frauen darin zu unterstützen, mehr Zeit fürs Berufsleben zu investieren und Männer darin, sich beim Arbeitgeber für mehr Zeit für die Familie einzusetzen.

Kontakt: Monika Seibel, Fachstelle Frau und Beruf Kreis Wesel, ist telefonisch unter 0281 / 207 2201 oder per Email unter monika.seibel@kreis-wesel.de zu erreichen.
Unter www.kreis-wesel.de/frauundberuf erfahren Sie mehr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.