Norbert Meesters hakt nach: „Ampelanlage an der A 3-Abfahrt in Hünxe kommt“

Anzeige
„Die Ampelanlange an der A3-Abfahrt in Hünxe wird konkret. Ich konnte bei den zuständigen Behörden in Erfahrung bringen, dass der Landesbetrieb Straßen NRW jetzt tätig geworden ist und die Ausschreibung bereits läuft. Nun gehe ich davon aus, dass es bis nach den Sommerferien erste Ergebnisse gibt und eine Installation der Ampel im Herbst erfolgen wird!“ erklärte heute der heimische Landtagsabgeordnete Norbert Meesters.

Im Mai vergangenen Jahres hatte Meesters gemeinsam mit der SPD Hünxe den entscheidenden Anstoß dazu gegeben, dass am östlichen Anschlussstellenarm der Anschlussstelle Hünxe - A 3/ L 463 - eine verkehrsabhängig gesteuerte Lichtzeichenanlage mit Rückstauerkennung errichtet wird. Zu der Frage, wie weit die Planungen vorangeschritten sind, hat der Landtagsabgeordnete jetzt noch einmal nachgehakt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.