NRW-Förderung für Wegeleitsystem - mit Infostelen und W-LAN-Hotspots in der City

Anzeige

„Champs-Élysées des Niederrheins 2.0“ den ersten Platz beim Landeswettbewerb „Ab in die Mitte! Die City-Offensive NRW“. Als Preisträger beantragt die Stadt nun eine Städtebauförderung bei der zuständigen Landesbehörde. Aufgebaut werden soll ein touristisches Wegeleitsystem, das gleichzeitig ein öffentliches WLAN anbietet.

Diese geplante Maßnahme setzt somit entsprechende Forderungen aus dem
Tourismuskonzept, dem Masterplan Innenstadt, dem Innenstadtkonzept sowie dem Integrierten Handlungskonzept um.

Das Stadtmarkerting erlärt dazu: Das Wegeleitsystem ist in erster Linie ein Fußgängerleitsystem, das mit Hinweis-Stelen auf historische, touristische und städtebaulicharchitektonische Besonderheiten in der Weseler Innenstadt aufmerksam machen soll. Zudem sollen besondere weitere Orte wie die Rheinpromenade mit aufgenommen werden.

Die Information und Lenkung der Besucher soll auf klar definierten Wegeachsen geschehen, ausgehend von der Stadtinformation am Großen Markt. Einzelwegweiser sowie umfangreichere Informationstafeln an wichtigen Schnittstellen der Wegeachsen führen sowohl den Freizeit- als auch den Alltagsnutzer durch die Stadt.

Gleichzeitig sollen die Stelen als WLAN-Hotspots fungieren, die insbesondere in der Fußgängerzone einen freien Zugang ins Internet ermöglichen können. So können Benutzer von Smartphone, Tablet oder Laptop kostenlos im Internet surfen. "Davon profitieren nicht nur die Weselerinnen und Weseler, sondern auch die stetig wachsende Zahl an Touristen!", heißt es in der Pressemitteilung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.