Platzwart Auestadion

Anzeige
Der Vorsitzende des Schul- und Sportausschusses, Volker Haubitz, wendet sich mit folgendem Antrag an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel: "Anfang Mai hat der WTV in der Presse die derzeitige Situation nach dem altersbedingten Ausscheiden des bisherigen Platzwartes kritisiert.

Wir teilen die Auffassung insofern, dass für die landesweit als besonders attraktive und bestens ausgestattet gerühmte Sportstäte eine sportfachlich vernünftige Betreuung unverzichtbar ist, da nicht nur mehrere Vereine, sondern auch mehrere Schulen das Aue-Stadion intensiv nutzen. Hinzu kommt, dass bei sportlichen Großereignissen, trotz vieler ehrenamtlich tätiger Helfer, ein Verantwortlicher für die Ausgabe von Geräten und anderen Tätigkeiten unerlässlich ist.

Wir bitten daher, umgehend gemeinsam mit dem ASG die Voraussetzungen zu schaffen, um das Platzwart-Problem zu lösen, damit auch künftig das RWE-Auestadion für Vereine und Schulen in bisherigem Umfang genutzt und seinem Ruf als sportliches „Schmuckkästchen“ der Stadt Wesel gerecht werden kann."

3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
1.317
Dieter Kloß (P) aus Wesel | 21.05.2016 | 01:48  
5.848
Klaus Zimmermann aus Wesel | 22.05.2016 | 13:38  
511
Hilmar Schulz aus Wesel | 25.05.2016 | 17:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.