Sparsame Haushaltsführung

Anzeige
Wesel: Kreis Wesel | Landrat Herrn Dr. Ansgar Müller
SPD-Fraktion Herrn Peter Kiehlmann
CDU-Fraktion Herrn Frank Berger
Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen Herrn Hubert Kück
FDP/VWG-Fraktion Herrn Heinz Dams
Fraktion Die Linke Herrn Sascha Wagner
Sprecher AfD-Gruppe Herrn Wolfgang Weinkath
Piraten Partei Herrn Manfred Schramm

Sehr geehrter Herr Landrat,
sehr geehrte Herren,

im Rahmen der sparsamen Haushaltsführung und der Schonung der Kommunen durch die Belastung durch die Kreisumlage bitten wir Sie zu prüfen, ob die Vermögensgegenstände des Kreises heute noch einen Sinn und Gewinn machen oder veräußert werden können.

RWE Aktien: Die Ruhrgebietsstädte, insbesondere Essen, Mülheim und Dortmund, prüfen zurzeit, ob es unter den gegeben Umständen sinnvoll ist, die RWE Aktien zu veräußern.
Da zurzeit weder eine Aussicht auf Dividende noch auf Kurssteigerung besteht, sondern durch Neuorganisation beim RWE ein weiterer Wertverfall zu befürchten ist, sollte man beim Kreis den Verkauf der Aktien intensiv prüfen.
Wir schlagen vor, dass der Kreis Wesel sich mit den anderen RWE Städten austauscht und verweisen ausdrücklich auf den NRZ Bericht vom 2. Mai 2016.

Aktien Bauverein AG: Der Kreis besitzt an der Bauverein Wesel AG 1000 Aktien, die einen Anteil von 1,77 Prozent entsprechen.
Wir bitten Sie zu überlegen, ob Sie diese Aktien nicht veräußern, da sie für den Kreis Wesel weder eine wirtschaftliche noch strategische Bedeutung haben.

Das sind zwei Beispiele. Sie als Kreistagspolitiker sind in der Lage weitere Vermögensgegenstände des Kreises, sowohl in Papieren als auch in Gebäuden und Grundstücken zu beurteilen. Sie finden sicher auch zukünftig einen Weg die Kreisumlage nicht nur stabil zu halten, sondern tendenziell die Lasten der Kommunen zu senken.

Mit freundlichen Grüßen


Ludger Hovest
Fraktionsvorsitzender
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.